Ein #Plädoyer für das AUSATMEN

Zur Zeit erreichen mich immer wieder die Aussagen: „Isch bekommä irschendwie ni so richtig Luft“ 😉 oder auch „I krieg koi Luft“..

Eigentlich ist es völlig logisch- aber manchmal kommt man darauf nicht gleich: Dazu kann ich als erste Maßnahme nur empfehlen: „ATMET MEHR AUS!!“, denn damit schafft Ihr mehr Platz zum Einatmen. Dazu hier ein kurzes Video https://fb.watch/8DPcI7tUKi/

Wirklich, viele meiner Klienten atmen zu wenig/ kurz aus. Eine verstärkte Ausatmung führt zu mehr Entgiftung. Und im übertragenen Sinne, ist es eine Wohltat, wenn man es schafft etwas mehr LOSZULASSEN.. also auch Gewohnheiten/ Dinge oder auch Mitmenschen, die einem nicht gut tun. (So `ne Art Frühjahrsputz- nur ganzjährig anwendbar 😉 Seid mutig! Ihr werdet es nicht bereuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: